Museum für Zeitgeschichte in Wien


Das Museum für Zeitgeschichte öffnete seine Pforten 100 Jahre nach der Gründung der Republik am 12. November 1918. Das Museum präsentiert, untersucht und diskutiert die Geschichte Österreichs, beginnend mit der Gründung der Republik 1918. Auch der Standort des Museums ist historisch relevant. Der letzte langjährige Kaiser Franz Joseph (1830-1916), Kaiser von 1848, machte Wien zu … Weiter » „Museum für Zeitgeschichte in Wien“

Vater und Sohn in Memleben


Unter König Heinrich I. (871-936) und durch dessen Sohn, Kaiser Otto I. (912-973), wächst die Einheit unter den verschiedenen Stammesverbänden des ostfränkischen Reiches. Mit der Herrschaft der Ottonen geht auch Memleben in die europäische Geschichte ein. Mehrfach halten sich ottonische Herrscher an diesem Ort auf. König Heinrich I. verstirbt in Memleben im Jahr 936, Otto … Weiter » „Vater und Sohn in Memleben“

Art Déco in Hamburg


Art Déco gilt als ein Stil der dekorativen Künste, dessen Anfänge im Paris der Jahre um 1910 liegen. In etwa zeitgleich mit radikaleren Spielarten der künstlerischen Avantgarde (z.B. de Stijl, russische Avantgarde und Bauhaus) angesiedelt, verbindet Art Déco mit anderen führenden Kunstrichtungen zwar ein umfassender künstlerischer Ansatz, jedoch fehlt ihm eine soziale Komponente. Es geht … Weiter » „Art Déco in Hamburg“

Die Reformation und Kommunismus


Vor knapp 500 Jahren war Bad Frankenhausen in Thüringen Ort eines blutigen Glaubenskampfes und eine der letzten großen Schlachten im Deutschen Bauernkrieg 1525. Über der Stadt thront heute ein zylindrisches Bauwerk, das ein beeindruckendes Gemälde von 14 Metern Höhe und 123 Metern im Umfang birgt – das Panoramabild »Frühbürgerliche Revolution in Deutschland«, ausgeführt von 1983-87 … Weiter » „Die Reformation und Kommunismus“

Der Kaiser als Randfigur


Das Kaiser Wilhelm Museum in Krefeld is wieder geöffnet nach sechsjähriger Schließungszeit und einer Generalsanierung (2012-2016). Der Kaiser, zu dessen Ehren das Museum 1897 erbaut wurde, thront aber schon lange nicht mehr. Der Monarch steht seit 1979 vor der Nordseite.  Kaiser Wilhelm I (1797-1888) bleibt zwar Namensgeber, doch ist nur eine Randfigur. In dieser Dekonstruktion … Weiter » „Der Kaiser als Randfigur“