Das Archiv publiziert die Feuilletons, Nachrichten, Rundschreiben, Zitate, Agenda und European Affairs.

Archiv

Aktuelles

Vater und Sohn in Memleben

Unter König Heinrich I. (871-936) und durch dessen Sohn, Kaiser Otto I. (912-973), wächst die Einheit unter den verschiedenen Stammesverbänden des ostfränkischen Reiches. Mit der Herrschaft der Ottonen geht auch Memleben in die europäische Geschichte ein. Mehrfach halten sich ottonische Herrscher an diesem Ort auf. König Heinrich I. verstirbt in Memleben im Jahr 936, Otto … Weiter » „Vater und Sohn in Memleben“

Feuilleton

Die aktuelle mittelalterliche Gesellschaft

Europa verdankt dem mittelalterlichen Mönchtum und den Klöstern mehr viel. Die wichtige Bedeutung die Mönche und Nonnen innerhalb der mittelalterlichen Gesellschaft besaßen ist kaum zu überwerten. Architektur, Bildung, Musik, Literatur, ohne Klöster sah die Welt heute ganz anders aus. Viele Klösterorden sind zwichen dem jahr 500 und 1500 gegründet worden. Im frühen Christentum lebten die … Weiter » „Die aktuelle mittelalterliche Gesellschaft“

Rundschreiben

Römische Mosaike

Das Rheinische Landesmuseum Trier besitzt die bedeutendste Sammlung römischer Mosaiken nördlich der Alpen. 21 Mosaike werden gezeigt, aber mehr als 110 Mosaike hat das Museum  dazu noch geborgen. Diese Sammlung entwickelte sich im Laufe des neunzehnten Jahrhunderts. In der Zeit um die Jahrhunderte wächst die Sammlung durch zufällige Neufunde durch Grabungen und gelegentlich gezielte Forschungen.. … Weiter » „Römische Mosaike“

Agenda

Europa und das Meer

Geographisch gesehen ist Europa ein maritimer Kontinent. Gemessen an der Küstenlänge und Gesamtgröße hat keiner der Erdteile mehr Berührungspunkte mit dem Meer. Dennoch scheint gerade den Mittel- und Osteuropäern das Meer häufig weit entfernt. Im Alltag vieler Nationen spielt es auf den ersten Blick nur als Urlaubsort oder für Küstenbewohner eine Rolle. Wie grundlegend das … Weiter » „Europa und das Meer“

Zitat

Europäisierung

Mit Europäisierung ist im Allgemeinen die Verbreitung von europäischer Kultur in Form von Sprache, von Institutionen, von Religion und Ethik, Produktionsweisen und Technologien, des Konsumsverhaltens und des Lebensstils gemeint. Ob positiv oder negativ konnotiert, man ist sich einig, dass es die europäische Ausdehnung in Form von Aufzwingen und in Form von gesuchten Übernahmen gegeben hat. … Weiter » „Europäisierung“

European Affairs

Die Sagas und die EU

Die isländersagas sind unmittelbar bis in die Gegenwart präsent. Die Sagas sind identitätsstiftend für eine ganze Nation. Sie erzählen vom Beginn und Kolonisierung der isländischen Gesellschaft. Von der Landnahme durch Vikingen (diese sind nicht nur direkt aus Skandinavien gekommen, aber auch über Schottland, Irland oder England). Die Sagas berichten über die Zeit vom späten 9. … Weiter » „Die Sagas und die EU“

Werbung

Werbefläche zur Verfügung.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte.

Werbung

Werbefläche zur Verfügung.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte.

Ravelace LLC

Ravelace LLC